Hallo ihr Lieben,

während Corona weiterhin sein Unheil treibt, haben wir uns noch etwas leckeres für Euch überlegt.

 

Heute gibt es Ideen für eine leckere Brotzeit für zu Hause. Dabei geht es nicht um eine klassische Käse- oder Wurstplatte, sondern allerhand Leckereien, die ihr mit Freunden und Familie (je nach dem wie es Corona zulässt) essen oder snacken könnt.

Auf dem Brett könnt ihr natürlich noch alles ergänzen, was euch außerdem schmeckt oder noch darauf fehlt.

Wir haben für unsere Brotzeit vor allem leckere Wurst- und Käsesorten ausgewählt, und noch viele Leckereien, die ebenfalls dazu passen und die man mit frischem leckeren Brot genießen kann.

Natürlich darf aber auch eins bei einer guten Brotzeit nicht fehlen und zwar ein richtig leckerer Wein.

Deswegen empfehlen wir euch unseren

 

2019er CHARDONNAY trocken Gutswein – süffig, fruchtig, frisch. Mit seinem nussigen Aroma passt er perfekt zur herbstlichen Brotzeit! (Hier findet ihr unseren Chardonnay)

 

Aber kommen wir erst mal wieder zum Essen.

Wir haben folgendes für unser Brotzeit-Brett gewählt:

KÄSE:
  • Bergkäse am Stück
  • Butterkäse in Scheiben
  • Camembert würzig
  • warmer Ofenkäse
WURST:
  • luftgetrocknete Bratwürste
  • Mettwurst
  • Putenbrust in Scheiben
  • frischer Rinderschinken
FISCH- und MEERESTIERE:
  • eingelegte Garnelen in Knoblauch und Kräutern
SNACKS/ANTIPASTI:
  • Tomaten
  • Kakis
  • Mandarinen
  • Äpfel
  • Gurken
  • Avocado
  • gefüllte Paprika mit Frischkäse
  • Feigen
  • Cracker für die Dips
  • Pistazien
weiter Sachen, die perfekt dazu passen:
  • getrocknete Tomaten
  • Oliven
  • Nüsse
  • gegrillte Kürbisspalten
  • Feigensenf
DIPS:

Für die Dips ist es am einfachsten eine Grundmasse zu machen und diese in verschiedene Schälchen aufzuteilen und dann unterschiedlich anzurichten. Unsere Favoriten findest du hier unten. Für die Grundmasse für 4 Personen nehmen wir

  • 300g Frischkäse
  • 1 Becher Schmand oder Crème fraîche

Würzen würde ich die verschiedenen Dips erst ganz am Ende, wenn alle Zutaten zusammen gegeben wurden. Verteilt die Masse auf 4 gleich große Schalen.

Unser all time favorite: DATTELDIP

Ihr benötigt ca. eine Handvoll Datteln. Am besten nehmt ihr Soft-Datteln ohne Kerne. Diese schneidet ihr in kleinere Stücke und gebt sie in eure Frischkäsemasse dazu. Danach püriert ihr die Dattelmasse einen kurzen Moment mit einem Pürierstab oder einem Mixer. Macht das aber nicht zu lange, dass noch kleine Dattelstücke in dem Dip sind, es soll keine homogene Masse werden. Anschließend gebt ihr noch einen halben Teelöffel Curry und etwas Kurkuma dazu und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Ich mag den Dip auch sehr gerne, wenn er etwas schärfer ist und würze es noch mit Chili Pulver. TIPP: Lasst frischen Knoblauch oder Knoblauchpulver weg, dann könnt ihr die Reste des Datteldips auch perfekt morgens noch auf eurer Scheibe Brot essen 🙂

THUNFISCHDIP

Gebt in eure Frischkäsemasse eine halbe Dose Thunfisch. Gießt vorher die Flüssigkeit ab, sonst wird es zu flüssig. Anschließend könnt ihr noch einen Esslöffel Miracel Whip Light dazugeben. Gebt außerdem noch einen Teelöffel Tomatenmark dazu und würzt alles mit Pfeffer, Salz und etwas Chili Pulver. Alle Zutaten mit einem Löffel vermengen. Et voilà!

FETA-KRÄUTER DIP

Ihr benötigt einen halben Feta und bröselt diesen in eure Frischkäsemasse. Anschließend hackt ihr eine halbe rote Zwiebel und frische Kräuter eurer Wahl und vermischt alles. Mit Pfeffer, Salz und Knoblauchpulver alles abschmecken. Mhmmm lecker!

GETROCKNETER TOMATEN DIP

Nehmt eine Handvoll in Öl eingelegter getrockneter Tomaten und schneidet sie in kleine Stücke. Anschließend gebt ihr etwas Pesto oder Tomatenmark dazu und würzt alles mit Salz, Pfeffer, Chili und von Just Spices Rotes Pesto Gewürz. Der Tomaten Dip funktioniert auch hervorragend als Tomaten Butter. Dafür nehmt ihr anstatt eurer Frischkäsemasse, Butter mit Raumtemperatur und gebt alles kurz in einen Mixer oder püriert es mit einem Pürierstab. Auch gerade zum Fleisch anstelle von Kräuterbutter sehr lecker!

PAPRIKA DIP

Wer lieber als Alternative einen Paprika Dip mag, ist hier genau richtig! Ihr benötigt eingelegte Paprika im Glas und etwas Ajvar. Die Paprika schneidet ihr in feine Stücke und gebt sie mit einem Teelöffel Ajvar in die Frischkäsemasse. Das Ganze würzt ihr mit Salz, Pfeffer und Chili Pulver.

Das Auge isst mit

Natürlich isst das Auge auch mit, deshalb finde ich, ist das Anrichten der Platten auch ein wichtiger Faktor. Schöner sieht ein Käse- und Wurstbrett vor allem aus, wenn viele verschiedene Sachen darauf sind. Deshalb nehmt lieber ein kleineres Brett, sodass ihr alles perfekt darauf anrichten könnt, anstelle eines großen Bretts, wo eure Snacks eventuell etwas verloren darauf wirken. Füllt die Lücken mit Obst, Gemüse und Nüssen. Für den Herbst haben wir vieles in Orange gewählt, wie zum Beispiel Mandarinen, Kakis und gefüllte orange-farbene Paprikas.

 

Dazu eine leckere gut gekühlte Flasche Chardonnay öffnen und los geht’s!

 

Lasst es euch schmecken.

 

Eure Marie

 

 

 

 

 

 

 

*DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG; ALLE PRODUKTE WURDEN SELBER GEKAUFT*

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü